Posaunenengel auf Kirchdach

Die Wetterfahne in Gestalt eines Posaunenengels auf dem Kirchendach am Ostgiebel ist eine Besonderheit des bergischen, aber auch des Kirchenbaus im Jülicher Land, mit dem das Herzogtum Berg seit dem 14. Jahrhundert politisch verbunden war. Er ist ein Symbol für die Stimme Gottes. Im Jülicher Land soll er auch die protestantische Verkündigung in der Nähe des katholischen Brabants dargestellt haben.

 

Literatur